Telefon: +49 (0) 95 73 / 96 08 - 23 |
E-Mail: gf[at]lpv-lkr-lichtenfels[.]de

Zaunbau in der Grube Gärtenroth



Eine kleine, aber nicht ungefährliche Zaunbaumaßnahme fand heute im ehemaligen Sandsteinbruch bei Gärtenroth statt, einem geschützten Landschaftsbestandteil im Eigentum der LBV-Kreisgruppe Lichtenfels. Es ging darum, an zwei Stellen die Steilwand mit einem Elektro-Festzaunabschnitt zu überbrücken. Denn die Grube soll in drei Abschnittsparzellen mit Ziegen beweidet werden, um die Gehölzverbuschung, die bisher immer per Handarbeit entfernt wurde, besser in den Griff zu bekommen. Unser Projektpartner Daniel Stief in Diensten der "Weidelandschaft Obermain" kann also mit seinen Burenziegen in den nächsten Tagen loslegen. Die Steilwandüberbrückung erleichtert ihm die Mobilzaunkopplung, die ohne diese Maßnahme nicht möglich gewesen wäre. Die Integration der Flächenanteile an der Oberkante ist wichtig, da somit auch die ruderalen Brennesselsäume mit beweidet werden und auch die Versorgung der Ziegen von der Gärtenrother Seite aus mit leichteren Zufahrtsmöglichkeiten erfolgen kann.