Telefon: +49 (0) 95 73 / 96 08 - 23 |
E-Mail: gf[at]lpv-lkr-lichtenfels[.]de

Tierwelt der Magerrasen erwacht



Nicht nur früh blühende Pflanzen kann man nun in den artenreichen Magerrasen des Landkreises entdecken, auch die Tierwelt - Fachbegriff "Fauna" - dieser uns sehr wichtigen, mit Abstand artenreichsten Lebensräume in Bayern erwacht nun. Wie hier die Feldgrille am Morgenbühl, die jetzt noch im letzten Larvenstadium ist und sich erst noch zum erwachsenen Tier häuten muss. Übrigens ist die Art erst vor 10 Jahren zum Morgenbühl vorgedrungen, wie die Karte der Verbreitung 2007 zeigt. Sicherlich ist deren Ausbreitung dorthin eine positive Wirkung des BayernNetz Natur-Projekts Trockenbiotopverbund Staffelberg und ein wichtiger Erfolg der Arbeit des Landschaftspflegeverbands.
Und die Art ist sogar einer der "UrEinwohner" Bayerns. Mit diesem Projekt machen die Bayerischen Landschaftspflegeverbände auf naturschutzfachlich wichtige Arten aufmerksam. Der Vorteil der Überwinterung als Larve: Man ist im Frühjahr bei den ersten dabei, die sich fortpflanzen können. In wenigen Wochen kann man dann wieder den angenehmen Gesang dieser Heuschreckenart bei Spaziergängen hören.